Keyvisual

Kalender

Termin

Titel: Fachtrainer für Gewaltprävention
Startdatum: 07. März 2016
Stoppdatum:  - 01. Juni 2017
Startzeit: 10:00
Stoppzeit: 17:00
Veranstalter: Fortbildungsinstitut Ebenried und win2win
Ort: Bildungs- und Tagungszentrum Pappenheim
Beschreibung: 

 

Flyer zum Download

Anmeldeformular zum Download

Voraussetzung: Seminar go-straight I (nächster Veranstaltungstermin 24. und 25. November)

 

Die Ausbildung zum Fachtrainer für Gewaltprävention beinhaltet Deeskalationstraining, Anti-Gewalttraining und die konzeptionelle Implementierung in die Einrichtungen.

Entwicklungspsychologische Ansätze, ein Grundverständnis klinischer Störungsbilder, biologisch psychiatrisches Verständnis und psychologisch dynamische Aspekte werden vertiefend geschult und trainiert. Achtsamkeit und die eigene Haltung sind die Grundlage für ein sicheres Anwenden der erlernten Methoden. Wir begleiten Sie vom Kennen zum Können.

Aggressionstypisierung, Deeskalationstechniken, Täter Opfer Dynamiken, Salutogenese und  Ressourcenorientierung werden erlebt, verstanden und durch die eigene Biografiearbeit in die Persönlichkeit integriert. Wir bilden individuelle Trainerpersönlichkeiten mit methodisch, didaktischer Sicherheit und einem grundlegenden systemischem Verständnis aus.

Die Grundhaltung der Rummelsberger Diakonie und der win2win-Oldenburg finden sich in dieser kooperativen Ausbildung zum Fachtrainer für Gewaltprävention wieder.

 

Inhalte:

Modul 1: Biografiearbeit und eigene Rolle

  • Biografiearbeit und Gewalterfahrung, Ich- Grenzen-Störung
  • Aggressionsdiagnostik/-potenzial
  • Pädagogische, psychologische, psychiatrische Störungsbilder
  • Fallanalyse von aktuellen Praxisfällen

Modul 2: Gruppendynamik

  • Rollen und Dynamik in Gruppen
  • Rolle der Gruppenleitung
  • Verhaltensmuster in der Gruppenbildung
  • Funktion von Gruppen
  • Gesprächsführung
  • Vertiefung: „Feedbackgespräch als Gruppenkultur
  • Gruppendynamik erleben, steuern und analysieren

Modul 3: Aufbau, Methodik und Didaktik de Fachtrainers für Gewaltprävention

  • Aufbau, Methodik und Didaktik der Gewaltprävention
  • Gesprächsführung, Strukturen und rechtliche Grundlagen
  • Erarbeitung der individuellen und institutionellen

Modul 4: Krisenkompetenztraining

  • Reflexion der ersten Trainingseinheiten
  • Nachstellen von Besonderheiten und „Knackpunkten“
  • Intensive Rollenspiele
  • Feedbackrunden zu dem Erlebten
  • Praktisches Einüben wertschätzender Kritik zur Verstärkung eigener Wachstumsprozesse

Modul 5: Eigenes Trainingskonzept

  • Wertschätzungskultur betrachten, ausbauen und ritualisieren
  • Vertiefung der Aggressionsdiagnostik
  • Trennung zwischen Ziel- oder Konfliktgespräch und Feedback
  • Bearbeitung und Praxiserfahrung und abschließende Bewertung des Fachtrainers zur Gewaltprävention
  • Implementierung von Präventions- und Interventionsmaßnahmen
  • Erfahrungsaustausch mit ausgebildeten Antigewalttrainern

 

Termine:

Modul 1   07.03. – 09.03.2016

Modul 2   29.06. – 01.07.2016

Modul 3   26.09. – 28.09.2016

Modul 4   12.12. – 14.12.2016

Modul 5   15.02. – 17.02.2017

Abschlusssupervision in Verbindung mit einem Fachtag am 01.06.2017

 

 

Referenten:

Frank Stöckler

  • Win2win-gGmbH Geschäftsführer
  • Diplom-Sozialwissenschaftler und Erzieher
  • Systemischer Berater und Trainer
  • Heilpraktiker /Psychotherapeut
  • Ehemals Polizeibeamter im BGS/GSG 9

 

Kurt Thünemann

  • Win2win-gGmbH Geschäftsführer
  • Diplom-Sozialpädagogie/Sozialarbeiter und Diplom-Pädagoge
  • Referent zur Drogenproblematik und Gewaltprävention, Umgang mit schwierigen Jugendlichen
  • Führungskräftetraining im Bereich Jugend-, Alten- und Drogenhilfe, Schule, Polizei, Justizvollzug sowie der Wirtschaft, Erfahrungen auch in extremen Arbeitsfeldern

 

 

Kosten:

3250,-€ (2800,- € für Mitarbeiter der Rummelsberger Diakonie)

Zzgl. Unterkunft und Verpflegung

(Die Übernachtung im Tagungshaus ist für den gruppendynamischen Prozess und den Austausch unverzichtbar. Die Bereitschaft zur intensiven Selbsterfahrung wird vorausgesetzt.)

 http://www.ebz-pappenheim.de/

 

 

 

ANMELDUNG

 

Für Mitarbeiter der Rummelsberger Diakonie:

Über den Dienstweg und das Fortbildungsinsitut Ebenried

Anmeldung:
 
per Mail  Fortbildungsinstitut.Ebenried(at)rummelsberger.net, Anmeldeformular oder online

Telefon: 09179/9656 102
Telefax: 09179/9656 103

 

Für externe Teilnehmer:

per Mail  thuenemann(at)win2win-ggmbh.de

Telefon 0170 5 58 21 02

 

Bitte beachten Sie die Anmeldefrist: 30.11.2015

Link zu den AGB.

März 2016
MoDiMiDoFrSaSo
929123456
1078910111213
1114151617181920
1221222324252627
1328293031123
-Schriftgröße+
Diakonische Akademie Jahresprogramm 2013
Sie sind hier: www.diakon.de > Kalender Ereignis