Keyvisual

Ausbildungsgemeinschaft

Zum Erreichen der Ziele in den drei Ausbildungsphasen ist nicht nur die schulische Ausbildung relevant. Um in die Diakoninnengemeinschaft bzw. die Brüderschaft hineinzuwachsen ist das Leben in der Ausbildungsgemeinschaft wichtig. Ein wichtiger Teil davon ist das gemeinschaftliche Wohnen in einem der Gemeinschaftshäuser in Rummelsberg oder Nürnberg. Auch der Küsterdienst sowie weitere Dienste bei Veranstaltungen wie Jahresfest, Brüdertag oder Vollversammlung sind ein Part des Lebens in der Ausbildung.

Rummelsberg ist ein Ortsteil von Schwarzenbruck, einer Gemeinde südöstlich von Nürnberg. Zentral an der B8 und an der S-Bahn-Strecke Nürnberg – Neumarkt gelegen, ist der Ort sehr gut zu erreichen. Auf einer Fläche von 200 Hektar mit fast 90 Gebäuden bietet Rummelsberg selber einen Wohn-, Arbeits- und Lebensraum für über 2.000 Menschen.

Rummelsberg ist außerdem die geistliche Heimat von über 1.250 Rummelsberger Diakoninnen und Diakonen, die im Auftrag ihrer Kirche in bayerischen Gemeinden, in der Diakonie und in anderen sozialen Bereichen ihren Dienst tun. 

"Himmelsstürmerin"

Hallo, ich heiße Lizzy Böhme und bin 23 Jahre alt, momentan befinde ich mich nach meiner Fachausbildung zur Erzieherin im Diakonikstudium.

„Zur Ruhe kommen, Gott nahe sein und den Alltag ablegen -

Spiritualität in der Studiengemeinschaft erleben ist.....“ (mehr)

 

-Schriftgröße+
Sie sind hier: www.diakon.de > Informationen zur Ausbildung > Ausbildungsgemeinschaft
Druckversion/NurText-VersionDruckversion